Presseaussendungen

Erleichterung im Krankenhaus: Mit SALLY Kurier von Station zu Station

Auf der med.Logistica 2019 stellt DS AUTOMOTION den SALLY Kurier vor. Dabei handelt es sich um eine neuartige Lösung für den schnellen, sicheren und lückenlos dokumentierten Transport kleinerer Warensendungen innerhalb medizinischer Einrichtungen. Er ist die Antwort auf die Herausforderungen durch Personal- und Ressourcenmangel, mit dem sich Betreiber konfrontiert sehen. Zentrales Element ist das fahrerlose Kleinlasten-Transportfahrzeug SALLY mit individuell konfigurierbarem Schrankaufbau. Das modulare Komplettpaket enthält alles, was für den einfachen Aufbau und Betrieb eines automatisierten, flexiblen und rund um die Uhr verfügbaren Hol- und Bringdienstes erforderlich ist. Die umfassende AWT-Lösung entlastet das Krankenhauspersonal von Botendiensten und spielt es für wichtigere Aufgaben frei.

Jubiläum: 35 Jahre FTS von DS AUTOMOTION

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) können flexibel auf veränderte Erfordernisse reagieren und ermöglichen so den Aufbau intelligenter Fabriken. Sie gelten als Zukunftsmaterie, haben jedoch bereits eine lange Historie: Das erste FTS fuhr 1954. Seit 1984 ist DS AUTOMOTION ausschließlich auf Entwicklung und Produktion von FTS spezialisiert. Der österreichische Hersteller hat sich bereits mit Industrie 4.0 beschäftigt, als noch niemand wusste, was das ist. So hat er sich zu einem weltweit führenden Anbieter in diesem Segment entwickelt. Seine Geschichte und die Entwicklung Fahrerloser Transportsysteme sind untrennbar verbunden.

FTF-Neuheiten im Doppelpack

Zwei herausragende Produktinnovationen präsentiert DS AUTOMOTION auf der LogiMAT in Halle 7. Vertikal gehen die erfahrenen FTS-Spezialisten mit dem vollständig im Haus entwickelten fahrerlosen Hochhub- FTF AMADEUS in die Offensive. Horizontal kombiniert OSCAR omni als Unterfahr-FTF einer neuen Generation volle Flächenbeweglichkeit mit kompromissloser Personensicherheit.

Beide lassen sich auch in bestehende frei navigierende FTS des Herstellers aus Österreich integrieren.


Neue Doppelspitze bei DS AUTOMOTION

Seit 1. September 2018 bilden DI Manfred Hummenberger MBA und Ing. Wolfgang Hillinger MBA die Geschäftsführung der DS AUTOMOTION GmbH. Der Mitgründer und langjährige Geschäftsführer Ing. Arthur Kornmüller tritt in den Ruhestand, bleibt der Branche jedoch als Vorstand der Fachabteilung FTS im VDMA erhalten. Ziel der neu formierten Geschäftsführung ist, die weltweite Spitzenstellung des FTS-Herstellers sowohl mit Partnerschaften als auch organisch weiter auszubauen.

DS AUTOMOTION kooperiert mit SSI Schäfer

Gemeinsam den Markt für moderne Anwendungen ausbauen: Mit der SSI Schäfer Gruppe holt sich die DS AUTOMOTION GmbH einen starken Partner an die Seite, um gemeinsam die FTS-Kompetenz in der Intralogistik auszubauen. Das geschieht in Form einer Kooperation mit finanzieller Beteiligung von SSI Schäfer an DS AUTOMOTION.

FTS von DS AUTOMOTION macht Leiterplattenfertigung produktiver

Leiterplatten fahren auf SALLY ab: In der Produktionsstätte für Leiterplatten eines weltweit führenden Herstellers muss das Vormaterial lange Wege zurücklegen, das Stockwerk wechseln und Rolltore sowie eine Personensperre passieren. Früher führten Produktionsmitarbeiter diese Transporte mittels Handwagen durch. Heute erledigt diese Aufgabe ein fahrerloses Transportsystem von DS AUTOMOTION. Dessen flexibel angepasste Kleinlast-Fahrzeuge vom Typ SALLY nutzen dieselben Gänge und Aufzüge wie die menschlichen Kollegen, die sie entlasten und dadurch ihre Produktivität steigern.

Etabliert in der E-Mobilität

Die Elektromobilität stellt die Automobilindustrie vor große Herausforderungen. Die Akkus stellen einen wesentlichen Kostenfaktor dar, ihre Technologie entwickelt sich sprunghaft. Deshalb verlangt die Montage der Traktionsbatterien für Kraftfahrzeuge mit Hybrid- oder Elektroantrieb ein hohes Maß an Flexibilität. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) von DS AUTOMOTION bieten die Möglichkeit zum Aufbau agiler Produktionsanlagen, die sich einfach auf veränderliche Anforderungen einstellen können. Sie kommunizieren mit fest installierten Anlagenteilen und übergeordneten Systemen und gewährleisten höchste Produktivität bei optimalem Arbeitnehmerschutz. Das macht den weltweiten FTS-Marktführer aus Österreich zum Vorreiter auf dem Gebiet flexibler Batteriemontagelinien, die in Deutschland und weltweit bei führenden Akku-Herstellern im täglichen Betrieb ihre Flexibilität und Zuverlässigkeit unter Beweis stellen.

Well-established in Electromobility

Electromobility poses a major challenge for the automotive industry. The batteries are a significant cost factor. Their technology is developing at an exponential rate. Consequently, assembly of batteries for elec-tric or hybrid vehicles requires a high degree of flexibility. Autonomous Guided Vehicle (AGV) systems from DS AUTOMOTION facilitate building agile production facilities capable of easily adapting to changing requirements. They communicate with permanently installed equipment as well as higher-level systems and provide top productivity combined with optimal worker protection. This makes the global AGV market leaders from Austria a forerunner in the field of highly flexible battery assembly lines. In production plants of leading battery manufacturers around the globe, that are proving their flexibility and reliability in day-to-day operations.

Firmenkooperation: DS AUTOMOTION und Kunststoff-Cluster

Wie mit modernstem Kunststoff-Leichtbau und smarten mechatronischen Lösungen der Mini-Transportroboter „SALLY“ von dem Linzer Unternehmen DS AUTOMOTION GmbH, Hersteller und Systemanbieter von Fahrerlosen Transportsystemen, für verschiedene neue Anwendungen „industriefit“ gemacht wurde, zeigte ein Kooperationsprojekt des Kunststoff- und Mechatronik-Clusters in Österreich eindrucksvoll auf. Das von drei Firmen gemeinsam mit einem Produktdesigner entwickelte Lastaufnahmesystem für den Miniroboter ist mittlerweile für den Transport von Sterilgut erfolgreich in Dänemark im Einsatz.

Neuer Geschäftsführer: Ing. Wolfgang Hillinger, MBA erweitert das GF-Team bei DS AUTOMOTION

Seit Jahresbeginn verantwortet Ing. Wolfgang Hillinger MBA als Mitglied der Geschäftsführung der DS AUTOMOTION GmbH den Bereich Vertrieb und Marketing. Ziel des erfahrenen Managers aus dem eigenen Unternehmen ist, dessen weltweite Spitzenstellung stabil weiter auszubauen und so das anhaltende Unternehmenswachstum dauerhaft abzusichern.

DS NAVIOS - Die Intelligenz der Intralogistik

Bei FTS von DS AUTOMOTION macht die Software den Unterschied. DS NAVIOS ist die Intelligenz der Intralogistik und sorgt mit minimalem Fahrzeugeinsatz für einen effizienten Einsatz der FTF.

Grösster Auftrag in der Firmengeschichte

Zum Jahresende 2017 erhielt die DS AUTOMOTION GmbH den ersten Teil eines über drei Jahre laufenden Auftrages zur Ausstattung eines neuen Montagewerks für Elektroauto-Batterien in Deutschland mit einem fahrerlosen Transportsystem (FTS). Wenn die Anlage nach mehreren Teilinbetriebnahmen Ende 2020 den Vollbetrieb aufnimmt, wird sie mit ca. 150 Fahrzeugen unterschiedlicher Bauarten zu den weltweit größten FTS-Anlagen gehören. Mit insgesamt EUR 19 Mio. ist sie der größte Auftrag in der mehr als 30-jährigen Geschichte des Linzer Unternehmens.

Sensorik für sichere Interaktion mit fahrerlosen Transportsystemen

Autonomes Navigieren mit Sicherheit Um diese Vision einer „Industrie 4.0“ real werden zu lassen, braucht es eine Anlagenautomatisierung, die den Materialfluss mit einbezieht. Produktions- und Logistikprozesse intelligent miteinander zu verzahnen, ist die Aufgabe fahrerloser Transportsysteme, wie sie DS Automotion entwickelt und produziert. Für ein sicheres Miteinander der fahrerlosen Fahrzeuge mit bemannten Staplern und Fußgehern, aber auch für die sichere Kursbestimmung sorgen unter anderem Sicherheits-Laserscanner und sicherheitsgerichtete Steuerungen von Sick. Sie helfen DS Automotion, die führende Stellung auf dem Weltmarkt zu behaupten. Von Ing. Peter Kemptner / x-technik

VW Kassel: Zwei FTS-Anlagen von DS AUTOMOTION flexibilisieren die Teileproduktion

Ein Hersteller, viele Lösungen! In Kassel produziert Volkswagen Fahrzeugkomponenten und beliefert sieben Marken in 35 Ländern. Dazu gehören Getriebe, Abgasanlagen sowie weitere Komponenten aus Europas größter Leichtmetall-Gießerei, Umform- und Antriebstechnik sowie Karosseriebau. Hergestellt werden diese auf spezialisierten und räumlich getrennten Produktionslinien. Ebenso unterschiedlich sind die beiden fahrerlosen Transportsysteme von DS AUTOMOTION, die in Teilbereichen der Fertigung den innerbetrieblichen Transport erledigen. Jede auf ihre Art, tragen beide zu einer Flexibilisierung der Produktion mit hoher Prozessstabilität bei. Mit ihrer Hilfe betreibt Volkswagen Kassel die Automobilteileproduktion nach den Grundsätzen und mit den Methoden von Industrie 4.0.

VW Kassel: Two DS AUTOMOTION AGV installations enhance flexibility of parts production

One Manufacturer, Many Solutions In Kassel, Volkswagen produces car components, supplying seven brands in 35 countries. Among these are gearboxes, exhaust systems and other components made in Europe’s largest light alloy foundry, forming, drive train und bodywork plant. They are manufactured on physically separate, specialised production lines. As different as these lines are the two driverless transport systems from DS AUTOMOTION that take care of in-house transport in parts of the production. Each in its own way, both contribute to the flexibility and high process stability of the production. They help Volkswagen Kassel produce automobile parts following the principles of Industry 4.0.


News & Presse

SALLY @ European Forum Alpbach

SALLY war mit dabei bei den Wirtschaftsgesprächen beim Europäischen Forum Alpbach von 28. bis 31. August 2017!

Wir sind Partner der „Initiative Connected Mobility“

DS AUTOMOTION möchte die Zusammenarbeit mit der Initiative nutzen um einerseits unsere Expertise rund um die Themen autonomes Fahren und fahrerlose...

SALLY erhält OÖ Landespreis für Innovation 2016

Wir, die DS AUTOMOTION GmbH, haben mit unserer Innovation SALLY den hervorragenden 2. Platz belegt beim Landespreis für Innovation 2016.

Wir sind ein offenes Unternehmen und lassen Sie gerne hinter die Kulissen blicken:
Sie sind JournalistIn und haben Fragen, möchten ein Experteninterview führen oder SALLY in unserer Produktionshalle gerne persönlich kennen lernen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an uns!

Mag. Christina Holzner
Tel: 0043 / 732 / 69 57 - 73305  c.holzner@ds-automotion.com